Vermessungsarbeiten zwischen Bernsdorfer Straße und Hörsaalgebäude

Für die weiterführende Entwurfsplanung des Chemnitzer Modells Stufe 2 lässt der Verkehrsverbund Mittelsachsen im Zeitraum Dezember 2012 bis Februar 2013 durch ein beauftragtes Ingenieurbüro örtliche Vermessungsarbeiten durchführen.

Die Arbeiten dienen der Erstellung von detaillierten Grundlagenplänen. Vermessen wird der Bestand entlang der geplanten Trasse und angrenzender Grundstücksbereiche. Eine Aufnahme des Bestandes bis in die angrenzenden Grundstücke  hinein ist notwendig, um Bebauung, Zufahrten, Zugänge, Einmündungen usw. bei der Planung entsprechend berücksichtigen zu können.

Die etwa 2,5 km lange Trasse verläuft über Bernsdorfer Straße, Turmstraße und Reichenhainer Straße bis zum Hörsaalzentrum und weiter zwischen städtischem Friedhof  und Hörsaalgebäude über Grünflächen und durch Kleingärten bis zur Einmündung in die bestehende Bahnstrecke nordwestlich des Umspannwerkes Altchemnitz.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email