Chemnitzer Modell: Aufgabenübertragung für Stufe 2

Der Chemnitzer Stadtrat beschloss in seiner Sitzung vom 22. Januar 2014, die Aufgabe der Errichtung von Verkehrsinfrastrukturanlagen des ÖPNV im Rahmen des Nahverkehrsprojektes „Chemnitzer Modell“, Stufe 2 (Straßenbahn-Gleisanlagen zwischen Bernsdorfer Straße/Turnstraße und der Fraunhoferstraße) an den Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) zu übertragen. Auf Grundlage der Entscheidung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses der Stadt Chemnitz in seiner Sitzung vom 14. Mai 2013 zur Empfehlung der Streckenvariante in Straßenmittellage der Reichenhainer Straße (Variante 2.1) erstellt der Vorhabenträger ZVMS gegenwärtig die Entwurfs- und Genehmigungsplanung zu dem für Bauvorhaben dieser Art gesetzlich vorgeschriebenen Planfeststellungsverfahren.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email