Chemnitzer Modell

Aktuelles

VMS erneuert Bahnbrücken

14.07.2020
  • Neubauten in Olbernhauer Straße und Werner-Seelenbinder-Straße
  • Straßensperrungen nötig
  • Mit Baulärm muss gerechnet werden

Dafür sind die Straßensperrungen nötig:

Die Olbernhauer Straße ist ab Donnerstag, 16. Juli 2020 voll gesperrt. Die Umleitung

erfolgt über Südring oder Erfenschlager Straße. Ab 27. Juli ist aufgrund der Abriss- und

Rammarbeiten mit Baulärm zu rechnen. Diese dauern voraussichtlich bis 14. August.

Die Werner-Seelenbinder-Straße ist voraussichtlich ab Donnerstag, 30. Juli 2020 voll

gesperrt. Die Umleitung über den Südring ist ausgeschildert. Ab 10. August ist dort

aufgrund der Abriss- und Rammarbeiten mit Baulärm zu rechnen. Diese dauern

voraussichtlich bis 4. September.

VMS-Sprecher Falk Ester: „Im Sinne eines zügigen Ausbaus der Bahnstrecke lässt

sich der gleichzeitige Neubau der Brücken und die damit verbundene Doppel-Sperrung

der Straßen leider nicht verhindern.“

Beide Sperrungen sollen bis Ende März 2021 gehen.

Die Bahnstrecke Chemnitz – Aue ist 47 Kilometer lang. Der VMS bringt sie zurzeit fürs

Chemnitzer Modell für rund 70 Mio. Euro auf Vordermann.

Unterstützt durch Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Dieses Projekt wird gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland