Chemnitzer Modell

Stufe 1: Einfahrt Chemnitz Hauptbahnhof

Aktueller Sachstand:

  • in Betrieb seit Ende 2016

Inhalt:

  • Bau einer punktuellen Verknüpfung zwischen Eisenbahnnetz und Straßenbahnnetz
  • Umbau und Öffnung der Bahnsteighalle und des Querbahnsteiggebäudes
  • 0,90 km Neubau zweigleisige Straßenbahnstrecke
  • 0,25 km Neubau Eisenbahnanschlussgleis
  • darüber hinaus sind keine Baumaßnahmen im vorhandenen Eisenbahnnetz nötig

Ziel:

  • Durchbindung der SPNV-Linien aus Richtung Burgstädt, Mittweida und Hainichen im Straßenbahnnetz über die Zentralhaltestelle bis zum Stadlerplatz

»Fassadengestaltung gemäß Ideenwettbewerb«

Das neue »Gesicht« des Bahsteiggebäudes bestimmten die Gewinner des Ideenwettbewerbs, das Architekturbüro GRUENTUCH ERNST ARCHITEKTEN.

Hier finden Sie die Eindrücke zum neuen Gesicht des Bahnsteiggebäudes als pdf
(gleiche Motive wie unten in besserer Qualität).

Unterstützt durch Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)