Chemnitzer Modell

Aktuelles

Chemnitzer Modell: Neue Fassade umgibt Hauptbahnhof

24.10.2013

Montage des letzten Fassadenkissens – Bauarbeiten laufen weiter auf Hochtouren

Am heutigen Tag, dem 24. Oktober 2013, wurde das letzte Fassadenkissen an der Außenseite des Chemnitzer Hauptbahnhofes/Bereich Chemnitzer Modell angebracht und mit Luft gefüllt. Mittels zweier Kompressoren wird über ein Schlauchsystem ständig Luft in die Kissen geleitet, so dass sie nicht „zusammenfallen“ können.

Seit Mitte April 2013 wurden an der äußeren Längs- und Querseite der Stahlkonstruktion etwa 100 mattierte pneumatische Kissenelemente mit einer Fläche von ca. 3 800 qm in unterschiedlichen Größen mit einer Höhe von bis zu 3,50 m und einer Länge von bis zu 27 m befestigt. Die LED’s sind noch nicht montiert, aber an der Rückseite der Außenfassade sind bereits für die Montage der 3 850 LED-Lichtpunkte vorbereitet.

Die etwa 2 600 qm große Innenseite der Hallenfassade wird bis zum Reformationstag in der nächsten Woche fertig gestellt. Auch hier fehlen nur noch wenige Elemente.

Ebenfalls am heutigen Tag wurde die Weiche für die Einfahrt/Ausfahrt Bahnhofstraße – Hauptbahnhof geliefert. Der Einbau erfolgt in den nächsten Wochen. Durch die Lieferverzögerungen der Weiche um drei Monate und damit bis zum Beginn der Wintersaison wird die Durchfahrt erst Ende des 1. Halbjahres 2014 möglich sein.

Unterstützt durch Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)