Chemnitzer Modell

Aktuelles

Chemnitzer Modell: Aufgabenübertragung für Stufe 2

23.01.2014

Der Chemnitzer Stadtrat beschloss in seiner Sitzung vom 22. Januar 2014, die Aufgabe der Errichtung von Verkehrsinfrastrukturanlagen des ÖPNV im Rahmen des Nahverkehrsprojektes „Chemnitzer Modell“, Stufe 2 (Straßenbahn-Gleisanlagen zwischen Bernsdorfer Straße/Turnstraße und der Fraunhoferstraße) an den Zweckverband Verkehrsverbund Mittelsachsen (ZVMS) zu übertragen. Auf Grundlage der Entscheidung des Planungs-, Bau- und Umweltausschusses der Stadt Chemnitz in seiner Sitzung vom 14. Mai 2013 zur Empfehlung der Streckenvariante in Straßenmittellage der Reichenhainer Straße (Variante 2.1) erstellt der Vorhabenträger ZVMS gegenwärtig die Entwurfs- und Genehmigungsplanung zu dem für Bauvorhaben dieser Art gesetzlich vorgeschriebenen Planfeststellungsverfahren.

Unterstützt durch Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)